Chemie-Etiketten für die sichere Kennzeichnung von Gefahrstoffen nach GHS-Verordnung


Qualität, Zuverlässigkeit und Service sind wichtige Voraussetzungen, um Etiketten für die chemische Industrie zu produzieren und zu drucken. Das Unternehmen myLabels GmbH bietet neben diesen Eigenschaften einen umfassenden Kundenservice inklusive Wartung und Reparatur von Etikettendruckern und Etikettiersystemen an. Produzenten chemischer Stoffe können aus einer großen Auswahl an Chemie-Etiketten, die den gesetzlichen Anforderungen nach GHS- und CLP-Verordnung entsprechen, wählen.

Anforderungen an Chemie-Etiketten


Sämtliche Chemikalien, die ein in der Chemie tätiges Unternehmen herstellt, müssen speziell verpackt und gekennzeichnet werden. Damit die Kennzeichnung für Verbraucher und gewerbliche Abnehmer sichtbar ist, müssen die Etiketten auf verschiedenen Untergründen dauerhaft kleben bleiben und trotzdem nach Gebrauch wieder ablösbar sein. Chemische Stoffe werden in Verpackungen aus Glas, Metall, Papier, Gummi, Holz oder Kunststoff transportiert und verkauft. Bei myLabels erhalten Sie geeignete Etiketten für die Chemieindustrie, die auf unterschiedlichen Untergründen sicher haften und lange leserlich bleiben.

Kennzeichnungspflicht nach GHS-Verordnung

Grundsätzlich erfüllen Gefahrstoff-Etiketten – wie der Name schon sagt – die Aufgabe, auf giftige und gesundheitsgefährdende Stoffe hinzuweisen. Diese werden gemäß CLP/GHS weltweit einheitlich gekennzeichnet. Das erfolgt mithilfe des von den Vereinten Nationen (UNO) eingeführten global harmonisierten Systems zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS).

Seitdem müssen Chemikalien, Säuren und andere Produkte der Chemie nach der CLP-Verordnung (Classification, Labeling and Packaging of Substances and Mixtures) gekennzeichnet sein. Die Anforderungen umfassen auch die Beständigkeit und Lesbarkeit von Folienetiketten und anderen Chemie-Etiketten, um die korrekte Einstufung zu gewährleisten.

Warum Chemie-Etiketten von myLabels?

Das ISO-zertifizierte Unternehmen myLabels GmbH entwickelt und produziert die passenden Etiketten zur Kennzeichnung von Chemieprodukten. Außerdem sorgt der kompetente Kundenservice für den reibungslosen Gebrauch von Druckern und Etikettiergeräten und bietet jedem Kunden ein individuelles Wartungskonzept an, wodurch eine hohe Prozesssicherheit erreicht wird.

Neben der Etikettenentwicklung und -herstellung bieten wir als Handelsvertretung der Firma cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Thermotransferdrucker und -etikettierer an. Auch der Service und die Wartung der Drucksysteme sind bei uns gut aufgehoben.

Etiketten nach GHS-Verordnung

Alle Etiketten, die auf dem Seeweg für die Kennzeichnung von Fässern oder Transportbehältern mit Gefahrgut eingesetzt werden, müssen die besonderen Bestimmungen und Anforderungen nach BS5609 (BS = British Standard) erfüllen.

Die GHS-Verordnung sagt aus, dass bedruckte und aufgeklebte Etikettenmaterialien drei Monate in Seewasser verbleiben können, ohne dass die Gefahr besteht, dass sich die Etiketten vom beklebten Untergrund ablösen oder der Etikettenaufdruck unleserlich wird.

Die myLabels GmbH bietet Etiketten-Farbband-Kombinationen an, welche der GHS-Verordnung entsprechen.

Weitere Etikettenanwendungen in der Chemieindustrie

Barcode-Etiketten

Produktkennzeichnung

Gerne erarbeiten wir mit Ihnen eine Sonderlösung, falls Sie sich nicht mit einer der genannten Branchen identifizieren können.

Anschrift

myLabels GmbH
Im Schlangengarten 68
D-76877 Offenbach

Kontakt

Tel.
Fax

+49 (0) 6348 95 95-55

Mail

Wir nehmen Ihre Anfragen gerne telefonisch entgegen

+49 (0) 6348 95 95-50

oder per E-Mail an info@myLabels.de